Power-Lounge Konzept

Seit 2003 ist medicos bereits auf das Training mit innovativen Trainingsmethoden spezialisiert. Seitenalternierende Vibrationstrainer werden seit vielen Jahren in den verschiedensten Anwendungsbereichen erfolgreich eingesetzt, ob zum Muskelaufbau, Knochen-, Rücken- und Beckenbodenstärkung, zur Verbesserung von Koordination und Balance oder zur Leistungssteigerung im Spitzensport, das Vibrationstraining ist inzwischen als Bewegungstraining kaum wegzudenken.

Mit den medicos EMS-Trainern bieten wir ein hocheffektives, statisches Muskelaufbautraining. Auch EMS hat sich in den letzten Jahren enorm verbreitet und sich zahlreich bewährt. Das EMS-Training bietet, richtig eingesetzt, enorme Möglichkeiten, ist sehr zeitsparend und kann hochintensiv sein. Unsere EMS-Trainingsgeräte sind sehr leistungsstarke und intuitiv zu bedienende Geräte, wodurch wir beim Training keine Ergänzung von komplizierten Übungen oder Bewegungen benötigen, denn der Muskelaufbau erfolgt über Intensität und nicht druch Bewegung, was viele missverstehen. Bei uns wird das statische EMS-Training lediglich mit einigen EMS-spezifischen Positionen ergänzt, um verschiedene Muskelgruppen oder Körperpartien optimal ansprechen zu können.

Bei uns setzt sich eine Trainingseinheit idealerweise immer aus der Kombination von statischem EMS-Training und beweglichem, seitenalternierenden Vibrationstraining zusammen. Dieses ausgearbeitete Trainingspaket bietet sämtliche Möglichkeiten, von Muskelaufbau und -stärkung des gesamten Körpers, über Lockerung und Entspannung, Reduzierung von Muskelkater, Beschleunigung der Regenerationszeit, bis hin zur Verbesserung der Dehnfähigkeit und Gelenkstabilität.

 

Effektiver Muskelaufbau

Sowohl beim Vibrations- als auch EMS-Training konnten in den letzten Jahren fortwährende Erfolge im Muskelaufbau und der Leistungssteigerung festgestellt werden. Beide Trainingsmethoden setzen auf unwillkürlich hervorgerufene Muskelkontraktionen. Beim Vibrationstraining erfolgt dies über den Dehnreflex durch die Bewegung der Vibrationsplatte, beim EMS-Training durch die Elektrostimulation. Durch Vibrations- und EMS-Training können intensivere Muskelkontraktionen herbeigeführt werden, als es bei willentlich gesteuerter Trainingsbelastung der Fall ist. Ein weiterer großer Vorteil dieser innovativen Trainingsmethoden ist die Beanspruchung von sehr schwer zu erreichenden Muskelbereichen, wie den Beckenboden, die Rücken- und Rumpfmuskulatur und die generelle Beanspruchung bis in die Tiefe.

 


 

 

BodyForming - Gewichts- & Fettreduktion

Die Kombination aus EMS- und Vibrationstraining erhöht die Stoffwechselaktivität eklatant während der Trainingseinheit und sogar noch viele Stunden danach. Durch das Training erfolgt eine Zunahme der Muskelmasse, was den Grundumsatz des Körpers deutlich erhöhen kann. 

Durch das effektive Training erfolgt gerade bei Frauen nicht nur ein BodyForming an Armen und Brust, sondern auch eine Reduzierung des Grundumfangs an den Problemzonen wie Oberschenkel, Hüfte oder Taille. 

Männer profitieren durch den Hypertrophie-Effekt deutlich vom Muskelzuwachs an Armen, Brust, Rücken und Beinmuskulatur, sowie durch  die Reduzierung der Taille und einer positiven Formung der Gesäßmuskulatur. In einem Probetraining können Sie dies sehr schnell am eigenen Körper spüren, erleben und genießen.

 

 

Schonendes Training für jede Altersgruppe

Weder beim EMS- noch beim Vibrationstraining werden Zusatzlasten im Training eingesetzt. Bei beiden Trainingsmethoden erfolgt die Intensität über Reize, beim EMS-Training über Elektrostimulation, beim Vibrationstraining durch die erzeugte Bewegung und dem Dehnreflex. Dies hat zur Folge, dass beide Trainingsvarianten sehr schonend für die Gelenke und den Bewegungsapparat sind und dadurch bedingt die trainingstypische Verletzungsanfälligkeit deutlich reduziert werden kann, was beim Training mit Gewichten oder Hanteln oft ein Problem darstellt.

Wenn man einmal in der unglücklichen Situation fest steckt übergewichtig zu sein, wird Joggen, Laufen oder andere Sportarten mit abrupten Bewegungen wie Tennis, Fußball und viele weitere, immer schwerer möglich sein, da selbst das eigene, erhöhte Körpergewicht schon enorme Belastungen für die Gelenke und Wirbelsäule darstellen kann. Nicht so beim EMS- oder Vibrationstraining. Hier bei wird lastenfrei und gewichtsunabhängig trainiert.